Wie Blockchain die Bedrohung durch Identitätsdiebstahl mindern kann

Das Universum ist zu einem globalen Dorf geworden, da der Kauf von Waren per Knopfdruck von zu Hause oder vom Büro aus aus verschiedenen Teilen der Welt möglich ist. Dank technologischer Innovationen, wie dem Internet, ist dies Realität geworden. Trotz der verbesserten Bequemlichkeit und Effizienz besteht eine ernsthafte Gefahr des Identitätsdiebstahls, da geschickte Cyberkriminelle weiterhin Verwüstungen anrichten, indem sie unsere sensiblen Daten, einschließlich Kreditkarteninformationen und Passwörter, online stehlen, um Betrug oder andere Straftaten zu begehen.

Trotz der verbesserten Bequemlichkeit und Effizienz besteht eine ernsthafte Gefahr des Identitätsdiebstahls, da geschickte Cyberkriminelle weiterhin Verwüstungen anrichten, indem sie unsere sensiblen Daten, einschließlich Kreditkarteninformationen und Passwörter, online stehlen, um Betrug oder andere Straftaten zu begehen.

Laut dem Center for Victim Research werden jährlich 7-10% der US-Bevölkerung häufig Opfer von Identitätsdiebstahl. Darüber hinaus erleiden 21% von ihnen mehrere Fälle von Identitätsbetrug. Diese Bedrohung wird weltweit wahrgenommen, und die Blockkettentechnologie kann dazu beitragen, sie auszumerzen.

Die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) kann dafür sorgen, dass Ihre Online-Informationen über die zugehörigen Computerknoten verteilt werden und somit unveränderlich sind, da Betrüger die gespeicherten Daten nicht verändern können.

Blockchain kann Identitätsdiebstahl ausmerzen:

 

1. Gewährleistung des Eigentums an persönlichen Informationen

Cyberkriminelle neigen dazu, sowohl auf fiktive als auch auf reale Details zurückzugreifen, um eine ganz neue Identität zu entwickeln, mit der sie Kreditkarten beantragen und Bankkonten eröffnen. Dies kann sich als nachteilig erweisen, da man mit riesigen Schulden dastehen kann. Darüber hinaus kann es zu schrecklichen Krediten und roten Fahnen kommen.

Blockchain versucht, unglaubliche Lösungen anzubieten, da es das Eigentum an persönlichen Daten garantiert. Wenn zum Beispiel Geburtsurkunden in einer Blockchain gespeichert werden, haben Sie das Mandat, die Details zu kontrollieren, zu teilen oder zu validieren, ohne dass Sie sich an eine zentrale Datenbank wenden müssen.

Wenn Cyberkriminelle versuchen, die gespeicherten digitalen Identitäten zu stehlen, signalisiert die Blockchain automatisch den Eigentümer der Daten. Dieser Ansatz wird daher den Identitätsdiebstahl eindämmen.

 

2. Verstärkung der schwachen Eingangspunkte

Cyberkriminelle haben die Kunst perfektioniert, Schwachstellen in zentralen Systemen zu identifizieren, da sie dadurch eine Datenverletzung durchführen können. So wurden beispielsweise im Jahr 2019 in den Vereinigten Staaten fast 16,7 Millionen Menschen Opfer von Identitätsdiebstahl, da Betrüger in verschiedene Systeme eindringen und verschiedene Straftaten begehen konnten.

Blockchain dezentralisiert die gesamte digitale Infrastruktur durch den Einsatz von Public Key Cryptography (PKI). Darüber hinaus werden die gespeicherten Informationen hoch verschlüsselt, was die massenhafte Verletzung der Datensicherheit verhindert. Blockchain garantiert auch die Sicherheit persönlicher Daten.

 

3. Sicherung von Online-Transaktionen

Betrüger müssen nur Ihre Kreditkartennummer, deren Ablaufdatum zusammen mit der CVV-Nummer gestohlen werden muss, bevor sie verschiedene Produkte auf verschiedenen E-Commerce-Sites kaufen können. Dieser Vorgang ist manchmal so einfach, dass eine ordnungsgemäße Überprüfung der Identität nicht erforderlich ist, um eine Transaktion zu genehmigen.

Mit dem Aufkommen der Blockchain-Technologie ist dies nicht mehr möglich, da jede Transaktion einer gründlichen Identitätsprüfung auf der Grundlage der verschlüsselten Daten unterzogen wird.

 

Das Fazit

Laut Identity Force gibt es alle 2 Sekunden ein neues Opfer des Identitätsdiebstahls. Diese Rate ist alarmierend, und deshalb sind strenge Maßnahmen erforderlich, um diese Bedrohung einzudämmen. Die Blockchain-Technologie hat sich als ideale Lösung auf der Grundlage ihrer Distributed-Ledger-Technologie (DLT) erwiesen, da sie den Besitz persönlicher Daten garantiert, die Schwachstellen beim Zugang verstärkt und sichere Online-Transaktionen ermöglicht.