Hardware & Konsumgüter sind der nächste große Schritt für die Blockchain-Integration

Die Blockkettentechnologie wird typischerweise mit Softwareanwendungen in Verbindung gebracht, aber mit dem Fortschritt des Raumes beginnt sich auch die darauf basierende Hardware zu entwickeln. Dieser Schritt soll verteilte Ledger-Plattformen effizienter und benutzerfreundlicher machen. Beim derzeitigen Entwicklungstempo werden Geräte mit integrierter Blockchain-Funktionalität bald weit verbreitet sein, was eine neue Phase der Massenanwendung und -entwicklung einleiten wird.

Anfang dieses Monats fand die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas statt, und Blockkettenfirmen aller Art waren vor Ort, um ihre Produkte zu bewerben. Ihre Präsenz war ein klares Zeichen dafür, dass die Technologie bereit ist, schnell in den Mainstream-Verbrauchermarkt einzusteigen. Diese Tatsache ist wichtig, da die CES dazu tendiert, die Startrampe für große Veränderungen in der Technologiewirtschaft zu sein.

Die Ucam von IoTex ist eines der bemerkenswertesten blockkettenbasierten Produkte, die bald der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen werden. Es handelt sich dabei um eine Sicherheitskamera, die alle Benutzerdaten auf der IoTex-Plattform speichert. Dieses Design macht es unmöglich, zu hacken, und gibt dem Besitzer die vollständige Kontrolle darüber, wie die Daten gespeichert und weitergegeben werden.

Auf der CES enthüllte Pundi X die neueste Version seines lang ersehnten Blockchain-Telefons, das jetzt den Namen “BOB” trägt. Das Android-basierte Gerät funktioniert im gesamten Pundi X-Netzwerk und ermöglicht so sichere, carrierfreie Anrufe. Es bietet den Benutzern auch Zugang zu vielen dezentralen Anwendungen. Das BOB-Telefon wird in wenigen Wochen auf den Markt kommen und mit anderen Blockchain-Telefonen von HTC, Sirin Labs und Samsung konkurrieren.

Abgesehen von Verbraucherprodukten stehen die Blockchain-Funktionen nun im Mittelpunkt einer Reihe von spezialisierten Chips und Festkörpergeräten. Während ASICs und Hardware-Brieftaschen schon seit Jahren im Umlauf sind, sind neuere Komponenten wie Prozessoren für den Einsatz im Internet der Dinge (IoT) und für laufende leichte Knotenpunkte nun weit in der Produktionsphase. Diese werden sowohl von großen Unternehmen wie Intel und Fujitsu als auch von kleineren Startups wie Skynet entwickelt. 

Die Integration von Blockketten in die Hardware sollte eine Schlüsselrolle bei der Massenanwendung spielen, da sie es den Verbrauchern ermöglicht, die Technologie nahtlos in ihr tägliches Leben zu integrieren. Wie bei anderen erfolgreichen technischen Innovationen wird die Öffentlichkeit die Vorteile von Blockchain genießen, ohne eine aktive Rolle in deren Verwaltung übernehmen zu müssen. Die Geräte werden in der Lage sein, alle notwendigen Funktionen im Hintergrund in einer äußerst effizienten und sicheren Weise auszuführen.

Die Bandbreite der Innovationen im Hardwarebereich ist ein weiteres deutliches Zeichen dafür, dass Blockchain heute ein fester Bestandteil der Technologielandschaft ist. Da Software und Hardware seit jeher eng miteinander verbunden sind, besteht kein Zweifel daran, dass verteilte Ledger-Plattformen durch diesen Fortschritt erheblich verbessert werden können. Tatsächlich ist es klar, dass in den nächsten Jahren eine große Anzahl von Hardwarekomponenten und Konsumgütern auf dem Markt sein wird.