Friedland tritt der Goldfirma bei “gegebener Marktlage” bei

Das südamerikanische Entwicklungsunternehmen Gold X Mining (TSX: GLDX) gab am Montag bekannt, dass die Branchenlegende Robert Friedland sein nicht geschäftsführender Vorsitzender wird. Der derzeitige Vorsitzende, Paul Matysek, wird zurücktreten, um Platz für Friedland zu schaffen. Gold X entwickelt sein Goldprojekt Toroparu in Guyana, Südamerika. Gold X gab an, mehr als 150 Millionen US-Dollar ausgegeben zu haben, um 7,35 Millionen Unzen gemessener und angezeigter und 3,15 Millionen Unzen abgeleiteter Goldressourcen zu klassifizieren, technische Studien zur Verwendung in einer Machbarkeitsstudie zu entwickeln und eine Reihe von Explorationszielen um Toroparu herum zu definieren.

 

Friedland sagte er sei glücklich

Angesichts der Statistiken der Märkte sagte Friedland, er sei glücklich, Gold X beizutreten.

„Paul und ich hatten das Vergnügen, bei Potash One, wo ich Vorsitzender war, sehr erfolgreich zusammenzuarbeiten, und das wir 2011 in einer freundlichen Transaktion für 434 Millionen US-Dollar in bar verkauft haben. Pauls Team entwickelt derzeit ein wichtiges Goldprojekt in Guyana. Ein wunderschönes Land, das ich sehr mag und mit dem ich lange Erfahrungen gemacht habe. Angesichts der Lage an den Finanzmärkten und des großen vorhandenen und offenen geologischen Potenzials dieses Projekts freue ich mich, mit Paul und seinem Team bei Gold X Hand anzulegen “, sagte Robert Friedland in einer Pressemitteilung. Gold X gab vor einem Monat Neuigkeiten bekannt, als es versuchte, einen Deal mit sich selbst, Gran Colombia und Guyana Goldfields, abzuschließen. Zijin Mining setzte sich schließlich durch und erwarb Guyana für 323 Mio. CAD.